Fundstücke

Von Steffen Burkert | Die Abgeordneten des Grafschafter Kreistages schauen in ihren Sitzungen ebenso darauf wie die Mitglieder der Schüttorfer Räte. Im Treppenhaus der Nordhorner Arbeitsagentur läuft man genauso an ihnen vorbei wie in der Grund- und Hauptschule Gildehaus und im Flur des Seniorenzentrums am Bad Bentheimer Schlosspark. Sie schmücken die Wände der Kirchen St. Bonifatius in Hoogstede und Mariä Verkündung in Schüttorf, stehen im Garten des Gutes Brandlecht, hängen im Eingangsbereich des Nordhorner Kolpinghauses und in den Schöffensälen Nr. 41 und 42 des Amtsgerichts.

Miteinander leben, glauben und feiern

WS/Wittlager Kreisblatt | (…) Dechant Stecker hatte eingeladen zu einer Kirchenführung, die von einer stattlichen Anzahl angenommen wurde. Interessante Erklärungen hatte er dabei. Die Kirche, im Baustil einer Basilika, kurz vor dem 2. Vatikanischen Konzil erbaut, wurde später, den Konzilsbeschlüssen entsprechend, ein wenig verändert, in dem der Altar in die Mitte des Chorraumes vorgezogen wurde.

Virtuelle Spurensuche

Von Tom Bullmann, Osnabrück |
Sie stammte aus Brilon, er aus Danzig: Ruth und Theo M. Landmann. In Osnabrück führten sie das Leben eines Künstlerehepaars, das zahlreiche Spuren hinterließ. Seit Kurzem kann man den künstlerischen Arbeiten der beiden virtuell auf den Grund gehen: Tochter Pia Landmann nahm nach dem Tod ihrer Eltern die Herausforderung an, ein umfassendes Werkverzeichnis zusammenzustellen und dieses mithilfe von Freunden und Förderern ins Internet zu stellen. (…)

Begegnung von Kunst und Theologie

Begegnung von Kunst und Theologie Von Christa Bechtel, Bohmte – Die Arbeit an dem Buch, an den Texten, das war einfach wunderschön. Und wir waren der Gemeinde wieder ganz nah“, sagen Pastor i. R. Hans-Dieter Schorege und seine Ehefrau Margarete. Schorege hatte vor mehr als 30 Jahren die St. Thomas-Kirchengemeinde verlassen. «Aber wir kommen gar nicht…